Archiv der Kategorie: Auszeiten

Impulsworkshop ‚Dauererreichbarkeit‘ bei GE in Bergisch Gladbach

Im April fand bei GE in Bergisch Gladbach ein Impulsworkshop zum Thema ‚Dauererreichbarkeit‘ statt. Die Teilnehmerinnen des Business Networks diskutierten mehrer Stunden über Chancen und Risiken der ständigen Erreichbarkeit durch unsere heutigen Kommunikationsmedien. Die Diskussionen wurden untermauert durch neuste Erkenntnisse aus Wissenschaft und  Forschung über die Auswirkungen ständiger Erreichbarkeit und es gab konkrete Handlungsempfehlungen, für einen konstruktiven Umgang mit dem Thema. Der Tenor der Teilnehmer: ein sehr wichtiges Thema, dem mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte. Hier noch ein Gruppenphoto:

2017-04-26_Gruppenfoto2

 

Warum Auszeiten so wichtig sind – der Leerlaufmodus unseres Gehirns

Die heutigen Möglichkeiten  der ständigen Erreichbarkeit haben unbestritten eine Reihe von Vorteilen und sind aus unserem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben nicht mehr wegzudenken. Problematisch wird es allerdings, wenn es uns nicht mehr gelingt, aus dem ‚Online‘ Modus offline zu gehen und echte Auszeiten und Ruhepausen vernachlässigt werden. Die Gehirnforschung hat in den letzten Jahrzehnten dazu sehr interessante Erkenntnisse gewonnen. Fast zufällig entdeckte man (Marcus E.Raichle, 1998) nämlich, dass einige Hirnregionen, gerade wenn wir uns konzentrieren und angestrengten Tätigkeiten nachgehen, komplett passiv bleiben. Sobald wir aber nichts tun, ziellos unsere Gedanken schweifen lassen oder schlafen, werden gerade diese Regionen äußerst aktiv.( Das erklärt übrigens auch, wieso große Erfindungen oder Geistesblitze oft in einem Moment des ‚Nichtstuns‘ entstanden sind). Getauft wurde diese Bereich des Gehirns als ‚Default oder Leerlauf Netzwerk‘ und man geht davon aus, dass hier fundamentale Aufgaben der Selbst – Regeneration sowie der Ordnung und Verarbeitung von Erlebtem stattfinden. Dieser Bereich scheint auch von der Natur sehr gut geschützt zu sein: hier entstehen so gut wie keine Schlaganfälle, was wiederum ein Zeichen für die Bedeutung und Wichtigkeit dieser Funktionen ist.  Und man hat festgestellt, dass es psychiatrischen Patienten Veränderungen in diesem Teil des Gehirns zu beobachten sind.

Wir sollten uns also immer darüber bewusst sein, wie wichtig ein gewisser Leerlauf für unsere Gesundheit und geistige Regeneration ist und sowohl im Arbeitsleben als auch privat für entsprechende Auszeiten sorgen. Wir betreiben sehr viel Aufwand für unsere körperliche Fitness, aber es zeigt sich auch immer deutlicher, dass es sich auch lohnt, an die Erhaltung der geistigen Gesundheit zu denken.